Walpurgisnacht

Als die heilige Walpurgis
zu dem Berg Walberla kam
brannten dort die Heidenfeuer
Hexen tanzten ohne Scham.

Doch die heilige Walpurgis
war die größte Zauberin
und die Hexen und Dämonen
sprach sie an mit festem Sinn:

Eine Kirche sollt ihr bauen
auf dem Berg Walberla fein
dafür dürft ihr weitertanzen
in den grünen Mai hinein!

Murrend schichteten die Hexen
viele hundert Steine auf
und im Fluge die Dämonen
setzten noch das Dach darauf.

Als die Mitternacht gekommen
ging Walpurgis wieder heim
tanzten Hexen und Dämonen
um die Kirche ihren Reihn.