Von Lockwitz nach Kreischa über Babisnau

14.10.2012

Vom Haltepunkt Dobritz aus fahren mehrere Busse nach Kreischa, auch am Wochenende. Am Sobrigauer Weg steigen wir aus und gehen unter der Autobahnbrücke hindurch nach Sobrigau. Im alten Gasthof hat ein Kunstcafe eröffnet. Links geht die Straße an einer Apfelplantage vorbei hinauf nach Babisnau.

Weiter den Wiesenpfad nach Kleba, mit schönen Aussichten ins Lockwitztal.

In Kleba gibt es Honig in einem stilvoll sanierten Bauernhof, Steil führt die Straße hinunter nach Theisewitz, wo das alte Schulhaus von Kleba, Theisewitz und Brösgen steht, ein Stück dahinter die Pension "Zum Schönen Otto" mit der Jahreszahl 1433. Ein versteckter Fußweg führt nach Zscheckwitz, wo ein Teil des alten Gutes zur neurologischen Klinik umgebaut wurde.

Das Kurwegenetz ist gut ausgebaut und bietet für jede Konditionsstufe etwas - in Kreischa sogar einen "Gang um die Welt" für die ganz Müden, der zu einer verfallenenen Mühle führt.