Zscheila und Heiliger Grund

31.10.2011

Morgennebel über dem Elbtal, das Gäßchen neben dem Hotel Schwarzes Ross hinauf zum Ratsweinberg. Vom Aussichtspunkt der Blick ins Triebischtal und zur Burg, das Gold der Hänge glüht langsam auf. Hinunter, vorbei an Villen und Weinberghäuschen. Ein verlorener Tante-Emma-Laden in Niederfähre, mit Weinspalier und Rosengärtchen. Und wieder hinauf zum Gelände der Winzergenossenschaft Meißen, ein altes Weingut ist schön saniert, die Gebäude schmiegen sich an die Felsen. Mauern, Weinbergspförtchen, gelbes Laub und letzte Rosen. Der alte Gasthof von Zscheila, längst verlassen, die Fensterläden verrammelt. Ein steiler Weg führt zur Kirche. Das Kriegerdenkmal - ein eisernes Kreuz mit Krone, W für Wilhelm und der Jahreszahl 1914 ist mit frischen Blumen geschmückt. An den steinernen Adler hat jemand das Oberteil einer Actionfigur gelehnt, ein Offizier in blauer Uniform, der trotz des fehlenden Unterleibes munter dreinblickt. Das grusligste Kriegerdenkmal seit langem.

Die mittelalterliche Kirche war dem Heiligen Georg geweiht, jetzt heisst sie Trinitatiskirche. Leider ist sie verschlossen und ich kann die Wandmalkereien aus dem 13. Jahrhundert nicht anschauen.

Wieder ins Tal, Weingüter, teils schneeweiß saniert, teil im Verfall. Über einen Wiesenhügel mit schönem Blick auf die Stadt hinunter in den Heiligen Grund. Hier soll der heilige Benno oft geweilt haben. Am oberen Ende des Grundes liegt Proschwitz mit dem Schloss. Hinter dem Weindörfchen geht ein weiterer schattiger Grund hinunter zur Knorre, dem mächtigen Felsen an der Elbe, daneben ein gemütliches Gasthaus. Im Biergarten hat man einen großartigen Blick auf die Burg.

Zurück geht es auf dem engen Radweg an der Elbe entlang, der Hang leuchtet, über der Stadt liegt noch Nebel. Noch einmal geht es durch das romantische Niederfähre mit dem Gasthof zum alten Fährhaus und dem putzigen grünen Türmchen des Hotels. An der Postmeilensäule in Vorbrücke ein Blick zurück zur Knorre, dann vorbei an den traurigen Überresten der Richck'schen Apotheke Richtung Bahnhof.