Bad Schandau

An der Kirnitzsch-Mündung...

gemütliches Gäßchen
Stadtansicht von gegenüber

...liegt der Kurort Bad Schandau. Vom Bahnhof aus mit der Fähre in die Stadt fahren, möglichst im Morgennebel, das Kirchlein und darüber die Schrammsteine - ein Traum. Oder probieren Sie einmal, nach einer heißen Sommerwanderung in einer der kühlen Gassen zu sitzen und Eis zu essen, vielleicht auch eine Pizza. Wollen Sie es gemütlicher angehen, flanieren Sie im Kurpark am Flüßchen oder besuchen Sie den botanischen Garten mit vielfältigen Gebirgspflanzen.

Und dann vielleicht eine Fahrt mit der Kirnitzschtalbahn zum Lichtenhainer Wasserfall - zurück geht es auf dem Flößersteig, natürlich mit Einkehr in den behaglichen Gasthäusern am Weg!

Sind Sie besser zu Fuß, steigen Sie direkt aus dem Kurpark hinauf zur Ostrauer Scheibe und wandern weiter zur Schrammsteinaussicht.

weiter nach...

 
 

Blog

13.07.2014

Mühlchen Winterberg Mühlchen

Um fünf Uhr schien die Sonne - beim Aussteigen halb acht in Schmilka waberte der Nebel um die Schrammsteine und es sah nach Regen aus. Im Mühlchen wurde schon fleißig gebacken, Kuchen groß wie Wagenräder und herzhafte Teilchen....[mehr]

Kategorie: Bad Schandau